Leben mit AURO

Das Verarbeiten von AURO Produkten ist kinderleicht. Wir stehen Ihnen beratend immer zur Verfügung.

Rohstoffgeschichten

Reseda - Von der Färberpflanze zur Wandlasur


Nahezu alle Pflanzen enthalten in irgendeiner Form farbige Substanzen, in der Regel sogar in mehreren Pflanzenteilen, wie z.B. in der Wurzel, Stängel, Blatt, Blüte oder Frucht. Meistens ist in einem bestimmten Teil der Pflanze eine besonders hohe Konzentration die farbige Substanz, jedoch sind diese oft gebunden und stehen daher zum Malen nicht gleich zu Verfügung.

Die Kunst besteht nun darin, den Farbstoff zu lösen, um ihn anschließend wieder zu binden. Die Gewinnung des Farbstoffs ist bei allen Pflanzenfarben unterschiedlich.














Am einfachsten sind die Arbeitsschritte an der gelbfärbenden Färbepflanze Reseda, die ähnlich wie das Kochen von Tee ablaufen, zu verdeutlichen.


Reseda luteola gilt als eine der ältesten Färbepflanzen, sie wird auch Streichkraut, Färbergras oder Wau genannt und in Mittel- und Südeuropa angebaut.

Man findet sie wildwachsend an Wegrändern oder im Gestrüpp. Die ganze Pflanze wird bis zu einem Meter hoch und bleibt ca. 14 Monate in der Erde. Geerntet wird die Reseda, wenn die Stängel und Blätter ihre grüne Farbe fast verloren haben.







Nach vollständiger Trocknung an der Luft werden die Pflanzen in Stücke geschnitten oder gehäckselt.



Bei AURO wird der gelbfärbende Bestandteil, das Luteolin, durch auskochen, ähnlich der Zubereitung von Tee, gewonnen.
Die zerkleinerte Pflanze wird in einem großen Sieb in einem Behälter mit leicht saurem Wasser gekocht.



Nach einer gewissen Kochzeit werden Pflanzenteile aus dem Wasser ausgesiebt. Durch das Abfiltern dieser Pflanzenteile bleibt der Farbstoff in Wasser gelöst zurück.
Danach wird der Farbstoff neutralisiert und kann über eine Filterpresse aus dem Wasser gefiltert werden.









Die dadurch erhaltene gelartige Masse nennt man Reseda-Lack.
Der Reseda-Lack wird mit pflanzlichen Bindemitteln, wie Harzen, Wachsen und ätherischen Ölen zur Wandlasur-Pflanzenfarbe Reseda Gelb weiter verarbeitet.

Die Reseda liefert licht- und walkechte gelbe bis grünlich-gelbe und orangegelbe Töne.


Die Pflanzenfarbe als Lasur





Lasuren sind durchscheinende Anstrichstoffe. Die besondere Wirkung bei Pflanzenfarben-Lasuren wird durch mehrschichtiges übereinander streichen in unterschiedlichen Verdünnungsgraden mit Wasser und Bindemittel erreicht.

Mit pflanzlichen Farbstoffen ergibt sich so ein besonders transparentes, mehrdimensional erscheinendes Farbergebnis, welches durch keine anderen anorganischen oder organischen Pigmente erreicht wird.

Mehr Rohstoff-Informationen

Sie möchten mehr über unsere Rohstoffe wissen?
Lesen Sie in der umfangreichen Rohstoffkunde Fakten zu den bei AURO verwendeten Rohstoffen.

Veranstaltungskalender

Lassen Sie sich inspirieren und fachkundig von Ihrem AURO-Händler beraten.
Nächste Veranstaltung: